Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Weihnachtstemperaturen wieder einmal zweistellig
Mehr Hessen Weihnachtstemperaturen wieder einmal zweistellig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 22.12.2017
Ein Thermometer zeigt knapp 14 Grad. Quelle: Christoph Schmidt/Archiv
Offenbach

"Das scheint Normalität zu werden. Seit 2011 war es an Weihnachten irgendwo in Deutschland wärmer als zehn Grad", sagte ein Sprecher des DWD am Freitag in Offenbach.

An Heiligabend (Sonntag) liegen die Temperaturen den Prognosen zufolge zwischen sieben und zehn Grad. Dazu gibt es weiterhin lästigen Sprühregen. Am ersten Weihnachtsfeiertag pendeln die Höchstwerte zwischen sechs und neun Grad. Selbst nachts bleibt es frostfrei.

Damit liegen die Temperaturen voraussichtlich ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres. So wurden 2016 am zweiten Weihnachtsfeiertag in Geisenheim (Rheingau-Taunus-Kreis) 11,8 Grad gemessen. Noch wärmer war es ein Jahr zuvor: Eschwege (Werra-Meißner-Kreis) meldete am 26. Dezember 2015 milde 15,0 Grad.

dpa

Die AfD peilt nach dem klaren Einzug in den Bundestag auch bei der Landtagswahl in Hessen 2018 ein zweistelliges Ergebnis an. In Hessen war die Alternative für Deutschland bei der Bundestagswahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 11,9 Prozent der Stimmen gekommen.

20.09.2018
OP „Es gibt keine Zeit für Träume“ - Pussy Riot-Mitglied Samuzewitsch im Interview

Vor einem Jahr wurde das Urteil über Pussy Riot gesprochen. Wegen einer Anti-Putin-Demonstration wurden die Bandmitglieder zu zwei Jahren Haft verurteilt.Ein Gespräch mit Jekaterina Samuzewitsch, die inzwischen wieder frei ist.

06.03.2018
Hessen Ausgehen: Der Tipp - Grabesgruß aus den Neunzigern

Mark Lanegan stellt Dienstag im Musikzentrum seine Platte ,,Blues Funeral" vor. Eine düstere Platte über Vergebliches und Vergängliches ohne viel schnickschnack.

13.11.2012