Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Wechsel beim Einzelhandel im Streit

Handel Wechsel beim Einzelhandel im Streit

Geräuschvoller Wechsel beim Verband des Einzelhandels: Der langjährige Präsident des Hessischen Einzelhandelverbandes, Frank Albrecht, hat sein Landesamt niedergelegt, nachdem er auf regionaler Ebene abgewählt worden ist.

Voriger Artikel
Mutmaßliches Drogendealer-Trio vor Gericht
Nächster Artikel
Mann aus Hessen wird im Lotto Millionär

Einzelhandels-Präsident Albrecht tritt zurück. Archivfoto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt. Bis zu einer für das Frühjahr geplanten Neuwahl teilen sich laut Hauptgeschäftsführer Michael Kullmann die bisherigen Stellvertreterinnen Helga Schwedes-Mand (Kassel) und Tatjana Steinbrenner (Bensheim) die Aufgaben des 68 Jahre alten Albrecht.

Für die Region Frankfurt/Main-Taunus/Hochtaunus wies der neue Regional-Vorsitzende Joachim Stoll den Vorwurf eines vorbereiteten Putsches gegen Albrecht zurück. Man habe in der Region einen Generationswechsel angestrebt, dem sich Albrecht wie bereits vor zwei Jahren erneut widersetzt habe. Es sei dann in einem demokratischen Verfahren ein neuer Vorstand gewählt worden.

Albrecht hat angesichts der Lage auf eine Kandidatur verzichtet und gleichzeitig seinen Vorsitz für Hessen niedergelegt. Der Frankfurter Parfümerie-Besitzer hatte die Interessen der hessischen Händler seit 22 Jahren als Präsident mit großem Einsatz vertreten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel