Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Warnung vor Blindgängern im Niedrigwasser

Notfälle Warnung vor Blindgängern im Niedrigwasser

Das für Bombenentschärfungen in Hessen zuständige Regierungspräsidium Darmstadt warnt vor hochgefährlichen Blindgängern im Niedrigwasser.

Voriger Artikel
Weihnachtsbaum führt die Deko-Hitliste an
Nächster Artikel
Wohnung in Flammen – drei Menschen gerettet

Auch in Hessen könnten Weltkriegsbomben entdeckt werden. Archivfoto: Thomas Frey

Darmstadt. Sie könnten schon bei der kleinsten Berührung explodieren, teilte die Behörde am Mittwoch mit. „Verdächtige Gegenstände sollten keinesfalls selbst untersucht, sondern unbedingt an den Kampfmittelräumdienst oder die Polizeidienststellen gemeldet werden", riet Regierungspräsident Johannes Baron in einer Mitteilung.

In Koblenz müssen die rheinland-pfälzischen Behörden die bislang größte Evakuierung in Deutschland wegen einer Bombenentschärfung nach dem Zweiten Weltkrieg auf die Beine stellen. Im Rhein wurde eine Fliegerbombe gefunden. Rund 45.000 der etwa 106.000 Einwohner von Koblenz müssen an diesem Sonntag ihre Häuser verlassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel