Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Vorbehalte gegen Verbot von Alkoholverkauf

Landtag Vorbehalte gegen Verbot von Alkoholverkauf

Das von der SPD-Opposition vorgeschlagene Verbot des nächtlichen Alkoholverkaufs hat am Dienstag im hessischen Landtag wenig Anhänger gefunden.

Voriger Artikel
Kassel diskutiert über Straßennamen nach Neonazi-Opfer
Nächster Artikel
Entwarnung in Gießener Krankenhaus - Evakuierung nur vorbereitet

Kordula Schulz-Asche: Zweifel an Alkoholverbot. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Wiesbaden. Die CDU-Abgeordnete Irmgard Klaff-Isselmann sprach bei der ersten Lesung des Gesetzentwurfs von einem "Schnellschuss aus der Hüfte" und "Aktionismus". Der FDP-Abgeordnete Jürgen Lenders sagte, dass ein Verbot noch mehr Interesse am Alkohol wecken könne.

Neben der Links-Fraktion zeigte sich auch die Grünen-Abgeordnete Kordula Schulz-Asche skeptisch, ob ein solches Verbot Jugendliche vom "Komasaufen" abhalten werde. Zuvor hatte der SPD-Abgeordnete Thomas Spies für den Gesetzentwurf geworben. Die SPD will in Hessen wie in Baden-Württemberg zwischen 22 und 5 Uhr die Abgabe von Alkohol untersagen. Das soll auch für Tankstellen und Kioske gelten. Zu der Initiative sollen jetzt Experten angehört werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel