Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Vor 150 Jahren: Friedrichsdorfer stellt erstes Telefon vor

Friedrichsdorf Vor 150 Jahren: Friedrichsdorfer stellt erstes Telefon vor

Bald ist 150-jähriges Jubiläum: Der Friedrichsdorfer Lehrer Philipp Reis hat am 26. Oktober 1861 zum ersten Mal ein Telefon öffentlich vorgestellt.

Voriger Artikel
Universität Kassel wird 40 Jahre alt
Nächster Artikel
Regelwerk rettet Vögel vor Stromtod

Abbildung von Johann Philipp Reis mit einem Telefon in der Hand. dpa - Bildfunk.

Friedrichsdorf. Seine erste Konstruktion bestand unter anderem aus einem Holzohr, einer Stricknadel und einer Geige. Gesprochen wurde in das Ohr. Der Hörer war eine Stricknadel, die in einer Geige steckte. Ruhm und Ehre erlebte Reis nach Angaben der Stadt Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) nicht mehr, er starb bereits im Alter von 40 Jahren an Tuberkulose. Zwei Jahre nach seinem Tod ließ sich Alexander Graham Bell das von ihm selbst gebaute Telefon patentieren. Reis hat nicht nur das Telefon erfunden, sondern auch Rollschuhe und einen - wie er ihn nannte - "zuverlässigen Wecker".

Voriger Artikel
Nächster Artikel