Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vogelfüttern biologisch sinnlos, pädagogisch gut

Wetter Vogelfüttern biologisch sinnlos, pädagogisch gut

Es herrscht keine Not in diesem milden Winter, und dennoch raten Experten nicht ganz vom Vogelfüttern im Garten und auf Balkons ab.

Voriger Artikel
Protest von 1000 Manroland-Beschäftigten
Nächster Artikel
Schäfer-Klug neuer Betriebsratschef bei Opel

Vogelfüttern ist okay, aber bitte in Maßen. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

Frankfurt/Main. „Maßvolles Füttern ist erlaubt“, sagt Klaus Richarz, Leiter der Staatlichen Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Nicht, weil es die Vögel brauchen - gerade in diesem Jahr finden sie laut Richarz genug Beeren an Sträuchern und Insekten unter losem Laub am Boden. „Füttern bringt biologisch wenig, aber pädagogisch ist es wertvoll.“ Die Winterfütterung sei ein gutes Mittel, um wildlebende Vögel einmal aus der Nähe beobachten zu können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel