Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vodafone-Beschäftigte protestieren gegen Jobverlegungen

Telekommunikation Vodafone-Beschäftigte protestieren gegen Jobverlegungen

Eschborn/Frankfurt (dpa/lhe) Rund 300 Beschäftigte des Telekommunikationsunternehmens Vodafone haben am Freitag in Eschborn gegen die Verlagerung ihrer Arbeitsplätze demonstriert.

Voriger Artikel
Obduktion nach Fund von männlichem Torso
Nächster Artikel
Mann von Papierrolle überrollt und lebensgefährlich verletzt

Vodafone will mehrere hundert Stellen abbauen oder verlagern.

Quelle: B. Roessler

Das Unternehmen wolle bis April 2013 rund 350 Arbeitsplätze nach Düsseldorf verlagern, erklärte die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG vor einer Betriebsversammlung am früheren Arcor-Standort. Allerdings fürchteten die Arbeitnehmer, dass damit das Ende der Fahnenstange nicht erreicht ist: "Zur Disposition stehen 900 Arbeitsplätze", betonte die EVG. Demnach könnten Teile der IT und der technischen Kundenbetreuung in Eschborn abgebaut werden, auch eine Verlagerung von Netzüberwachungsaufgaben sei denkbar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel