Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Verkehrsminister: Mehr als 350 000 Schülertickets verkauft

Verkehr Verkehrsminister: Mehr als 350 000 Schülertickets verkauft

Mehr als 350 000 Schülertickets haben die Verkehrsverbünde in Hessen bis Ende 2017 verkauft. Der Absatz übertreffe damit deutlich die Zahl der früheren, nur kreisweit gültigen Jahreskarten, teilte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) in einer Pressemitteilung am Freitag mit.

Voriger Artikel
Bombenalarm nach Fund von verdächtiger Sporttasche
Nächster Artikel
„Bambi“ lebt bei Menschen und Hunden

Tarek Al-Wazir spricht bei einer Landesmitgliederversammlung der Grünen.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Wiesbaden. Das Schülerticket gilt seit August und kostet als Jahreskarte 365 Euro.

Konkret hatten die Verkehrsverbünde RMV, NVV und VRN zusammen 353 000 Schülertickets verkauft. "Das waren rund 100 000 mehr, als im gesamten Schuljahr 2015/16 an Jahreskarten für Schüler und Auszubildende abgesetzt wurden", sagte der Minister. Damit seien den Bussen und Bahnen in Hessen zahlreiche neue Fahrgäste verschafft worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen