Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Verkehrsexperten: Bilden von Rettungsgasse klappt zu selten

Verkehr Verkehrsexperten: Bilden von Rettungsgasse klappt zu selten

Das Bilden einer Rettungsgasse für Notfallfahrzeuge gelingt nach Experten-Einschätzung trotzt aller Infokampagnen noch immer zu selten. "Es läuft nur vereinzelt besser", sagte Cornelius Blanke vom ADAC Hessen-Thüringen in Frankfurt.

Voriger Artikel
Menge der Taxi-Konzessionen in Frankfurt auf dem Prüfstand
Nächster Artikel
Verdi empört über Lufthansa-Angebot zu Bodengehältern

Ein Banner mit der Aufschrift "Rettungsgasse".

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Wiesbaden. "In den meisten Fällen wird es nicht befolgt." Heiko Nickel vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) in Hessen sieht das ähnlich. "Es klappt in den seltensten Fällen. Alle müssen weiter über das Thema informieren", betonte er.

Die Rettungsgasse ist eines der Aufregerthemen auf Hessens Straßen in diesem Jahr gewesen - und bleibt wegen der Vielzahl alarmierender Meldungen weiter aktuell. Denn Einsatzkräfte beklagen immer wieder, dass ihnen etwa auf verstopften Autobahnen die Zufahrt zu einem Unfall blockiert wird und deswegen wertvolle Zeit verstreicht.

Hessens Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU) mahnt: "Wir dürfen nicht nachlassen, daran zu arbeiten, dass das Bilden der Gasse so selbstverständlich wird, wie der Griff zum Anschnallgurt. Im Notfall können Sekunden Leben retten. Von einem Automatismus im Stau, eine Rettungsgasse zu bilden, sind wir noch ein Stück weit entfernt."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte