Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Verkehrsdezernent hatte selbst schon schweren Radunfall

Verkehr Verkehrsdezernent hatte selbst schon schweren Radunfall

Frankfurts Verkehrsdezernent Stefan Majer (Grüne) ist vor mehreren Jahren selbst bei einem Radunfall schwer verletzt worden.

Voriger Artikel
Blutspur nach Wutanfall führt zu gesuchtem Mann
Nächster Artikel
Riesenplakat setzt Zeichen für Frankfurter Flughafen

Majer startet Rad-Kampagne «Fahr auf der richtigen Seite». Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main. Als er auf einer großen Frankfurter Ausfallstraße an einem haltenden Auto vorbei geradelt sei, habe der Fahrer ohne vorher zu schauen die Tür aufgemacht, berichtete der 53-Jährige am Donnerstag beim Start der Rad-Sicherheitskampagne "Fahr auf der richtigen Seite".

Der Mann sei in Eile gewesen, weil er kurz vor Geschäftsschluss noch schnell in einen Supermarkt wollte. Majer verletzte sich bei dem Sturz an einer zerbrochenen Glasflasche so schwer, dass er nach eigener Aussage beinahe verblutete - und die Folgen an seiner Hand noch immer spürt.

Radfahrer sollten im eigenen Interesse nicht darauf setzen, dass sich Autofahrer immer korrekt verhalten, warnte Majer, der meist mit Helm auf dem Rad unterwegs ist. Er appellierte an alle Verkehrsteilnehmer, trotz Alltagsstresses im Verkehr Rücksicht aufeinander zu nehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel