Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Verhandlung um ehemaligen EBS-Chef verschoben

European Business School Verhandlung um ehemaligen EBS-Chef verschoben

Ein für Mittwoch (20. Juli) geplanter Zivilprozess um den ehemaligen Präsidenten der European Business School (EBS) Christopher Jahns ist verschoben worden.

Voriger Artikel
EKHN gegen christliche Bestattungen für Tiere
Nächster Artikel
Zoodirektor stellt Tigerbabys vor

Die EBS hatte sich wegen Untreueverdachts von Jahns getrennt. (Archiv)

Wiesbaden. Christopher Jahns steht unter Verdacht, 180.000 Euro für private Zwecke abgezweigt zu haben und war deswegen von der Wiesbadener Elite-Hochschule entlassen worden. Er bestreitet die Vorwürfe und kämpft vor dem Landgericht Wiesbaden gegen die Kündigung.

Die zuständige Richterin sagte am Montag, die Klägerseite - also Jahns - habe beantragt, den Termin zu verschieben. Ein solcher Vorgang sei in einem Zivilprozess nicht ungewöhnlich. Die Verhandlung ist nun für den 17. August geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel