Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Vergiftung wegen falscher Beschriftung

Bad Homburg Vergiftung wegen falscher Beschriftung

Ein falsch beschrifteter Behälter hat vermutlich zu dem schweren Behandlungsfehler in einer Bad Homburger Klinik geführt.

Voriger Artikel
8700 Unternehmer suchen Nachfolger
Nächster Artikel
Frauen-Unions-Cheffin wiedergewählt

Ein peinlicher Fehler: Die Vergiftung war Folge einer Verwechslung.

Quelle: Archivfoto

Bad Homburg. Einem 85 Jahre alten Patienten war Lösungsmittel bei einer Blasenspülung verabreicht worden. Klinik-Sprecherin Julia Hefty sagte gestern der Nachrichtenagentur dpa, das Lösungsmittel Isopropanol sei in einen Behälter umgefüllt worden, in dem sonst eine Flüssigkeit zur Blasenspülung aufbewahrt werde. Dies sei im Lager einer Pathologie-Praxis geschehen, die Räume im Klinik-Gebäude angemietet hat. Eine Schwesternschülerin habe die falsch etikettierte Flüssigkeit für die Blasenspülung aus dem Lager geholt. Dem Patienten geht es inzwischen wieder besser.

Voriger Artikel
Nächster Artikel