Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Vereinigung Cockpit will mit Ryanair verhandeln

Luftverkehr Vereinigung Cockpit will mit Ryanair verhandeln

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) will das Gesprächsangebot von Ryanair annehmen und mit der irischen Fluggesellschaft über die Arbeitsbedingungen verhandeln.

Voriger Artikel
Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau fusionieren
Nächster Artikel
Alpenverein in der Grauzone

Ein Maschine der Fluglinie Ryanair rollt in Frankfurt am Main zur Startbahn.

Quelle: A. Arnold/Archiv

Frankfurt/Dublin. Zugleich warnte die VC das Unternehmen am Freitag aber vor lediglich symbolischen Schritten.

"Sobald wir kurzfristige Verhandlungstermine für die geforderten Tarifverträge vereinbart haben, werden wir von den geplanten Streikmaßnahmen absehen", sagte Gewerkschaftschef Ilja Schultz am Abend laut Mitteilung. Europaweit hatten Piloten zuvor mit Ausständen gedroht - Ryanair ging daraufhin auf die Gewerkschaften zu.

Man begrüße, dass die Iren die VC nun als Vertretung der Ryanair-Piloten in Deutschland anerkennen möchten. Schultz betonte jedoch auch: "Jetzt liegt es an Ryanair, die Ernsthaftigkeit dieser Ankündigung zu belegen." Sollte sich dies "als reine Hinhaltetaktik herausstellen, werden wir auf diese auf das Schärfste reagieren".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft