Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Verdi bestreikt Nahverkehr in Frankfurt den ganzen Tag

Tarife Verdi bestreikt Nahverkehr in Frankfurt den ganzen Tag

Mit einem Warnstreik der U- und Straßenbahnfahrer in Frankfurt/Main will die Gewerkschaft verdi ihre Forderungen im Tarifkonflikt für den öffentlichen Dienst untermauern.

Voriger Artikel
Commerzbank kommt bei Stärkung der Bilanz voran
Nächster Artikel
Identifizierung der Absturz-Toten noch nicht abgeschlossen

"Streik! Kein Betrieb" - in Frankfurt fährt nichts. Foto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt. "Der Nahverkehr heute in Frankfurt wird ziemliche Probleme haben", sagte verdi-Sprecher Thomas Wissgott der Nachrichtenagentur dpa am Montagmorgen. "Den ganzen Tag werden keine U-Bahn und keine Straßenbahn fahren." Die bereits in der vergangenen Woche bestreikten Buslinien fahren aber, sagte Gewerkschaftssekretär Andreas Jung.

Auch Angestellte von Verwaltungsstellen und Kitas sollen den Tag über die Arbeit niederlegen. Im ganzen Bundesgebiet müssen sich Bürger in dieser Woche auf Einschränkungen im öffentlichen Dienst einstellen. Hintergrund ist der Streit mit den Arbeitgebern um mehr Geld für die zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen. Verdi und die Tarifunion des Beamtenbundes dbb fordern 6,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel