Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Verdächtige Briefe vor Bundespräsidentenwahl

Kriminalität Verdächtige Briefe vor Bundespräsidentenwahl

Mehrere hessische Wahlleute für die Bundespräsidentenwahl haben verdächtige Briefe erhalten. Ein Sprecher des hessischen Landeskriminalamtes (LKA) sprach am Mittwoch von einer Vielzahl von Briefen.

Wiesbaden. "Eine Gefährdung für die Empfänger bestand nicht", betonte er in Wiesbaden. Die Sendungen enthielten seinen Angaben nach ein weißes Pulver, Metallkügelchen und Gutscheine eines Schnellrestaurants. Sie seien von einer Adresse in Baden-Württemberg an Mandatsträger im Land und im Bund sowie an andere Mitglieder der Bundesversammlung geschickt worden.

Die Polizei in Baden-Württemberg ermittele gegen den Absender. Die verdächtigen Briefe seien auch in anderen Bundesländern aufgetaucht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel