Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Verbraucherschützer fordern härtere Regeln

Werbeanrufe Verbraucherschützer fordern härtere Regeln

Hessens Verbraucherschützer fordern härtere Regeln gegen unerlaubte Telefonwerbung.

Frankfurt . Jutta Gelbrich von der Verbraucherzentrale und Verbraucherschutzstaatssekretär Mark Weinmeister (CDU) appellierten am Mittwoch in Frankfurt an Bundesministerin Ilse Aigner (CSU), sich dafür einzusetzen. So sollen am Telefon geschlossene Verträge schriftlich bestätigt werden müssen. Nach einer Gesetzesänderung vor fast einem Jahr drohen Firmen Bußgelder, wenn sie ohne vorherige Einwilligung der Verbraucher für Werbezwecke anrufen. Bei einer Umfrage unter 1830 Hessen hätten nicht einmal fünf Prozent angegeben, eine Zustimmung erteilt zu haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen