Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Verband: Fahrradbranche mit Rückenwind

Umsatzplus Verband: Fahrradbranche mit Rückenwind

Wer sich ein neues Fahrrad zulegt, greift trotz der Krise dafür tiefer in die Tasche.

Friedrichshafen/Bad Soden. Die Durchschnittspreise seien 2009 von 387 auf 446 Euro gestiegen, sagte Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV), am Mittwoch in Friedrichshafen am Bodensee. Das gewachsene Qualitätsbewusstsein sowie der E-Bike-Boom hätten der Branche trotz gesunkener Stückzahlen ein Umsatzplus beschert. Die Erlöse stiegen um sieben Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. "Die Fahrradindustrie hat das schwierige 2009 gut überstanden", sagte Neuberger. 2010 rechnete er mit weiterem Rückenwind.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen