Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Verbände-Kritik: Berater drängen Flüchtlinge zur Heimreise
Mehr Hessen Verbände-Kritik: Berater drängen Flüchtlinge zur Heimreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 05.02.2018
Frankfurt/Wiesbaden

Dabei soll die Beratung eigentlich Asylsuchenden nur mögliche Vorteile einer freiwilligen Ausreise zeigen.

Doch es werde unzulässig Druck ausgeübt, indem beispielsweise eine Duldung oder Aufenthaltsgestattung erst bei einem Besuch des eigentlich freiwilligen Angebots verlängert würden. Laut Rosenberg hatte das Land Hessen nach Kritik an der Praxis im vergangenen Jahr nachgebessert. Doch noch immer gebe es einseitige und sogar falsche Beratung. "Die Verbände erreicht eine Vielzahl von Anfragen und fragwürdigen Praxisfällen", sagt Rosenberg.

Laut dem Land Hessen sind in der staatlichen Rückkehrberatung neben den Mitarbeitern der zentralen Ausländerbehörde rund 100 pensionierte Landesbedienstete tätig. Eine Zahl der erfolgten Beratungen nennt das Innenministerium nicht.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018