Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Uwe Becker neuer Präsident des Hessischen Städtetags

Politik Uwe Becker neuer Präsident des Hessischen Städtetags

Frankfurts Bürgermeister Uwe Becker (CDU) ist zum neuen Präsidenten des Hessischen Städtetags gewählt worden. Er tritt damit zu Beginn des neuen Jahres die Nachfolge von Patrick Burghardt (CDU) an, wie der Verband am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden. Burghardt hatte bei der Oberbürgermeisterwahl in Rüsselsheim im Oktober gegen den parteilosen Udo Bausch verloren. Am 1. Januar wird er Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Mit Blick auf die Kommunalwahl 2018 will der Verband Burghardt zufolge im kommenden Jahr eine Fachkräfteoffensive vorbereiten. "In allen Bereichen wird uns der Fachkräftemangel zu schaffen machen. Die Städte wollen nun endlich Perspektiven." Darüber hinaus dürfe das Land den Kommunen nicht zu viele Aufgaben übertragen, ohne für einen finanziellen Ausgleich zu sorgen.

Der Hessische Städtetag vertritt nach eigenen Angaben die Interessen von 74 Städten und Gemeinden in Hessen. Die Amtszeit Beckers geht dem Verband zufolge bis zur Mitgliederversammlung im Frühjahr 2019. Auf den CDU-Mann, der auch Kämmerer in Frankfurt ist, folge dann turnusgemäß ein Sozialdemokrat.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen