Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Unwetter in Hessen: Keller laufen voll, Bäume stürzen um
Mehr Hessen Unwetter in Hessen: Keller laufen voll, Bäume stürzen um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 11.08.2015
Gewitterhimmel. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Gießen/Friedewald

Den Schaden schätzte sie auf 15 000 Euro. Auch in Wettenberg (Kreis Gießen) sei ein Auto durch einen herausgehobenen Gullideckel leicht beschädigt worden.

Möglicherweise durch einen Blitzeinschlag gerieten in Grünberg (Kreis Gießen) am Montagabend rund 120 Strohballen in Brand. Den Schaden bezifferte die Polizei auf 2500 Euro.

Auf der Bundesstraße 27 bei Bebra (Kreis Hersfeld-Rotenburg) und auf der A45 zwischen dem Gambacher Kreuz und der Anschlussstelle Florstadt (Wetteraukreis) musste die Feuerwehr umgestürzte Bäume und Äste wegräumen. Kurzzeitig seien die Straßen auch gesperrt gewesen. Der starke Wind wehte außerdem auf der Autobahn 5 an einer Baustelle zwischen Butzbach und Bad Nauheim (Wetteraukreis) zahlreiche Verkehrsschilder um.

In der Gemeinde Ludwigsau (Kreis Hersfeld-Rotenburg) liefen zahlreiche Keller voll. Die Bundesstraße 3 stand laut Polizei im Bereich der Lumdatalbrücke zeitweise unter Wasser.

dpa