Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Unis wollen Hochschulpakt neu verhandeln

Frankfurt Unis wollen Hochschulpakt neu verhandeln

Die hessischen Hochschulen fordern angesichts steigender Steuereinnahmen die Rücknahme der Budget-Kürzungen.

Voriger Artikel
Skilifte in der Rhön laufen wieder
Nächster Artikel
Sammlerin schenkt Städel drei Baselitz-Bilder

Müller-Esterl erwartet Nachverhandlungen bezüglich des Hochschulpakets (Archiv).

Frankfurt. "Wir erwarten, dass wir möglichst bald den Hochschulpakt nachverhandeln", sagte der Präsident der Frankfurter Goethe-Universität, Werner Müller-Esterl, im Interview mit hr-online. "Es gibt eine Klausel, dass wir das können, wenn die Steuereinnahmen wieder kräftig sprudeln, was ja der Fall ist." Der Hochschulpakt hatte für die hessischen Hochschulen Verluste von ungefähr 30 Millionen Euro zur Folge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel