Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Umweltministerium warnt vor zunehmender Waldbrandgefahr

Umwelt Umweltministerium warnt vor zunehmender Waldbrandgefahr

Wegen des trockenen und ungewöhnlich warmen Wetters hat Hessens Umweltministerium vor zunehmender Waldbrandgefahr gewarnt.

Voriger Artikel
Mann stirbt auf Autobahn - Ermittler schließen Verbrechen aus
Nächster Artikel
Freier im Bordell ausgenommen: Gericht verurteilt Betrügerbande

Vertrocknetes Reisig erhöht die Brandgefahr derzeit. Foto: Koen Van Weel/Archiv

Wiesbaden. Vor dem Austreiben bei Sträuchern und Bäumen sei vertrocknetes Reisig und Laub sowie Gras eine potenzielle Brandgefahr, erklärte das Ministerium in Wiesbaden am Dienstag.

Dies werde oft unterschätzt. Bisher seien im März sechs Waldbrände registriert worden. Im vergangenen Jahr gab es nach offiziellen Angaben in den Frühjahrsmonaten März bis Mai insgesamt 40 Waldbrände.

Im Wald darf außerhalb der ausgewiesenen Grillstellen kein Feuer entfacht werden. Das Rauchen ist im Wald zwischen Anfang März und Ende Oktober grundsätzlich verboten, betonte das Ministerium.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel