Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Umstrittene Internet-Adressen vergeben

Frankfurt Umstrittene Internet-Adressen vergeben

Die Registrierungsstelle Denic hat erstmals auch Internet-Adressen vergeben, deren Namen im "Dritten Reich" als Abkürzungen verwendet wurden. Dazu zählen kz.de, ss.de oder hj.de.

Voriger Artikel
Ypsilanti räumt eigene Fehler ein
Nächster Artikel
Händler der Frankfurter Kleinmarkthalle vor Streik

Die Denic änderte ihre Richtlinien und vergab auch umstrittene Domains

Frankfurt. Die Inhaber der Domains sind nach Angaben der Frankfurter Organisation Unternehmen im schleswig-holsteinischen Holm, im thüringischen Sondershausen und im hessischen Hofheim am Taunus. Nach Recherchen des Nachrichtenmagazins "Focus" (Montagausgabe) weisen die neuen Adress-Inhaber rechtsextreme Absichten von sich. Die Denic hatte kürzlich ihre Richtlinien geändert. In den vergangenen zwölf Jahre wurden von ihr mehr als 13 Millionen Domains registriert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen