Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Umstrittene Auftragsvergaben

Regierungsbericht Umstrittene Auftragsvergaben

Die hessische Landesregierung berichtet am Mittwoch im Wiesbadener Landtag über umstrittene Auftragsvergaben in Höhe von 21 Millionen Euro.

Wiesbaden. Den Vorwurf von Unregelmäßigkeiten wies der zuständige Staatssekretär Horst Westerfeld (CDU) schon vor der gemeinsamen Sitzung von Innen- und Haushaltsausschuss zurück. Mit den Aufträgen wurden Computerdienstleistungen für die Landesverwaltung und digitale Funkausrüstung für die Polizei beschafft. Die Grünen hatten bemängelt, dass die Aufträge nicht ausgeschrieben worden seien. Zum Zuge seien jeweils CDU-nahe Firmen gekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen