Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Trotz Streiks: Fraport rechnet 2015 in Frankfurt mit mehr Passagieren

Luftverkehr Trotz Streiks: Fraport rechnet 2015 in Frankfurt mit mehr Passagieren

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport rechnet in diesem Jahr trotz anhaltender Streiks der Lufthansa-Piloten erneut mit mehr Fluggästen. Die Zahl der Passagiere an Deutschlands größtem Luftverkehrs-Drehkreuz dürfte 2015 um zwei bis drei Prozent zulegen, kündigte die Konzernführung um Vorstandschef Stefan Schulte am Donnerstag bei der Vorlage der Jahresbilanz an.

Voriger Artikel
Scharfe Kritik an Organisatoren nach Ausschreitungen in Frankfurt
Nächster Artikel
Polizeigewerkschaft: EZB-Krawalle "Vorgeschmack auf den G7-Gipfel"

Fraport AG geht in ein ungewisses Geschäftsjahr.

Quelle: F. Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. An den Auslandsflughäfen des Konzerns wie in Antalya (Türkei) und in Lima (Peru) soll das Wachstum stärker ausfallen. Im vergangenen Jahr war die Zahl der Fluggäste in Frankfurt trotz vieler Streikwellen bei der Lufthansa um 2,6 Prozent auf 59,6 Millionen gestiegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen