Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tote Frau nach Schwelbrand in Wohnhaus geborgen

Brände Tote Frau nach Schwelbrand in Wohnhaus geborgen

Nach einem Wohnhausbrand im osthessischen Rotenburg an der Fulda ist eine 33-jährige Bewohnerin tot geborgen worden. Zwei benachbarte Anwohner mussten wegen der starken Rauchentwicklung ambulant behandelt werden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Onkel nimmt Jugendliche gegen ihren Willen mit

Ein Fahrzeug der Feuerwehr.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Rotenburg a.d. Fulda. Die Ursache für das Feuer in dem Zweifamilienhaus am Dienstagabend war zunächst unklar. Die Flammen sollen sich aber von einem Möbelstück aus ausgebreitet haben. Brand-Experten des Landeskriminalamtes wurden eingeschaltet. Sie wollen am Donnerstag die Ermittlungen aufnehmen, wie Polizeisprecher Martin Schäfer auf Anfrage sagte. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 100 000 Euro. Ob die Leiche obduziert wird, stand zunächst noch nicht fest.

dpa

Voriger Artikel
Mehr aus Panorama