Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Tote Frau identifiziert

Wiesbaden Tote Frau identifiziert

Die tot an der Bahnstrecke durch Wiesbaden- Biebrich gefundene Frau ist als ehemalige Patientin einer psychiatrischen Klinik identifiziert worden.

Wiesbaden. Die 41-Jährige stamme aus Idstein und habe sich freiwillig in der Klinik im Rheingau aufgehalten, berichtete die Polizei am Mittwoch. Sie sei am 20. Oktober entlassen worden. Die Frau hat sich nach den Ermittlungen der Polizei selbst das Leben genommen. Die Leiche war am vergangenen Donnerstag entdeckt worden. Die Frau hatte beim Zusammenprall mit einem Zug schwerste Kopfverletzungen erlitten. Der Bahn war aber nichts von einem Zusammenstoß bekannt, daher ist auch ungeklärt, wann sie zu Tode kam. Eine Vermisstenanzeige, die der Polizei die Identifikation erleichtert hätte, gab es nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wiesbaden

An der Bahnstrecke durch Wiesbaden-Biebrich hat die Polizei die Leiche einer unbekannten Frau gefunden.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Hessen