Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Tödlicher Verkhresunfall in Gießen

Polizei Tödlicher Verkhresunfall in Gießen

Am Donnerstagabend ereignete sich auf der BAB 485, zwischen dem Dreieck Bergwerkswald und der Anschlussstelle Linden ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 23-jähriger Kradfahrer starb.

Gießen. Der Motorradfahrer aus Wetzlar fuhr mit seiner Honda auf der Autobahn Richtung Gießener Südkreuz. Er fuhr gerade auf der Überholspur, als ein 23-jähriger PKW-Fahrer aus Wettenberg mit seinem Seat plötzlich auf den linken Fahrstreifen wechselte, wie die Polizei mitteilt.

Der Motorradfahrer schaffte es nicht mehr, kontrolliert zu bremsen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er stürzte und schleuderte gegen die hintere rechte Fahrzeugseite des Seat. Dabei zog er sich schwerste Verletzungen zu und verstarb wenig später im Krankenhaus. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Die BAB 485 wurde bis 22.15 Uhr in Fahrtrichtung Butzbach voll gesperrt, um den Unfall aufzunehmen und das Geschehen zu rekonstruieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel