Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Tiere sorgen für Chaos auf A 66

Frankfurt Tiere sorgen für Chaos auf A 66

Ein Wildschwein und eine Ziege haben am vergangenen Nachmittag mitten im Berufsverkehr für Chaos auf der vielbefahrenen Autobahn 66 Frankfurt-Wiesbaden gesorgt.

Voriger Artikel
83-Jähriger stirbt bei Hausbrand
Nächster Artikel
Gentest für Suche nach Mutter

Ein solcher Zeitgenosse hat gemeinsam mit einer Ziege für Stau auf der A 66 gesorgt.

Quelle: Archivfoto

Frankfurt. Die Tiere liefen neben der Fahrbahn bei Frankfurt-Höchst herum und ließen sich nicht einfangen. Die Polizei sperrte die Autobahn vorsorglich in beiden Richtungen. In dem folgenden Stau steckte ein Mann, der mit seinem schwerkranken Kind auf dem Weg ins Krankenhaus war. Wie die Polizei am Freitag berichtete, rief der Vater die mit der Tierjagd beschäftigten Beamten zu Hilfe. Die stellten seinen Wagen kurzerhand auf dem Standstreifen ab und fuhren Vater und Tochter mit Blaulicht in die Klinik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel