Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Telekom-Mitarbeiter demonstrieren

Ver.di Telekom-Mitarbeiter demonstrieren

Rund 80 Telekom-Mitarbeiter haben heute für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in Kassel demonstriert. „Wir haben den Arbeitgeber aufgefordert, sein familienfeindliches Konzept vom Tisch zu nehmen".

Voriger Artikel
Gefängnisstrafe für Drogenboss
Nächster Artikel
Diebische Praktikantin überführt

Die Demonstration der Telekom-Mitarbeiter soll nicht die letzte gewesen sein.

Quelle: Archivfoto

Kassel. Das sagte heute ver.di-Gewerkschaftssekretär Markus Frings. Er kündigte weitere Aktionen an. Die Telekom will den Geschäftskundenvertrieb in Kassel schließen. „Aus IT und Geschäftsvertrieb werden 70 Mitarbeiter verlagert", sagte heute der Telekom-Sprecher Andre Hofmann. 58 Mitarbeiter sollen künftig in Hannover arbeiten, 12 in Darmstadt. Die kleinteilige Aufteilung der bisherigen Struktur werde dem Markt nicht mehr gerecht. Die Zusammenlegung sei notwendig, um einen besseren Service zu gewährleisten und effizienter zu arbeiten, sagte Hofmann. Der Umzug soll Ende 2011 beginnen und 2012 abgeschlossen sein. Ver.di forderte einen neuen Lösungsansatz. „Es ist unakzeptabel, dass sich die Telekom komplett aus der Fläche zurückzieht", sagte Frings. Nach Gewerkschaftsangaben sind bundesweit mehr als 6400 Mitarbeiter von einem Arbeitsortwechsel betroffen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel