Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Teilgeständnis im Prozess um Steuerbetrug in Millionenhöhe
Mehr Hessen Teilgeständnis im Prozess um Steuerbetrug in Millionenhöhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 26.01.2018
Das Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Quelle: Fredrik von Erichsen
Frankfurt/Main

Der Mediziner berichtete am Freitag von einem "steuerlichen Chaos", das in den zahlreichen Immobilien-Gesellschaften geherrscht habe, die von ihm und den Mitangeklagten betreut worden seien. Man sei von der Dynamik auf dem Immobilienmarkt überrollt worden. Er habe fällige Bauabzugssteuern nicht an das Finanzamt weitergeleitet. Den Vorwurf der Hinterziehung von Umsatzsteuern und Sozialversicherungsbeiträgen wies der Angeklagte jedoch von sich. Mit den Arbeitsverhältnissen und den Baustellen der Gesellschaften habe er nichts zu tun gehabt.

Der 50-Jährige hat sich gemeinsam mit vier weiteren Angeklagten seit Mitte Januar vor der Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts zu verantworten. Es geht um mehr als 200 angeklagte Einzeltaten rund um den Kauf von Eigentumswohnungen und deren Sanierung. Laut Anklage sollen die Männer für die Hinterziehung von Steuern und Sozialabgaben in Höhe von mehr als zehn Millionen Euro verantwortlich gewesen sein.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018