Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Technische Probleme legen Commerzbank-Online-Banking lahm

Banken Technische Probleme legen Commerzbank-Online-Banking lahm

Technische Probleme habe am Dienstag zeitweise das Online-Banking der Commerzbank lahmgelegt. Für etwa eine Stunde - zwischen 11.15 und 12.15 Uhr - ging sowohl über die Portale als über die Mobile-App nichts, wie ein Sprecher der Bank auf Anfrage bestätigte.

Voriger Artikel
Mehr als 500 Flüchtlinge beginnen Lehre in Betrieben
Nächster Artikel
Weniger junge Menschen: Azubis werden rar

Das Commerzbank AG Logo ist zu sehen.

Quelle: Andreas Arnold/Archiv

Frankfurt/Main. Inzwischen sei die Störung behoben. Was der Grund für den Ausfall war, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Die Commerzbank hat 12,6 Millionen Privatkunden.

Bereits Ende Juni mussten sich Commerzbank-Kunden zwei Mal binnen weniger Tage mit technischen Problemen herumschlagen: Damals gab es zunächst eine Panne bei Wartungsarbeiten, wegen der etliche Kunden der Großbank und ihrer Online-Tochter Comdirect über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen konnten - etwa beim Bezahlen an der Ladenkasse oder beim Geldabheben am Geldautomaten. Wenige Tage später sorgten Probleme beim Online-Banking und bei Zahlungen mit Girokarten für Unmut in der Kundschaft.

Konzernchef Martin Zielke treibt den Umbau der Bank voran - auch beim Thema Digitalisierung. Angesichts sinkender Erträge im Niedrigzinsumfeld konzentriere sich die Commerzbank "auf die sich bietenden Chancen - vor allem bei der Digitalisierung", sagte Zielke dem "Handelsblatt" (Dienstag). Er betonte aber zugleich, der Umbau sei noch nicht abgeschlossen: "Auch 2018 wird für die Commerzbank ein Übergangsjahr werden. Der Umbau dauert an, wir sind noch längst nicht am Ziel."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte