Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Taxi-Räuber plagt schlechtes Gewissen

Gießen Taxi-Räuber plagt schlechtes Gewissen

Vom schlechten Gewissen geplagt hat ein 25-Jähriger im mittelhessischen Buseck einen versuchten Taxi-Raub gestanden.

Buseck/Gießen. Der Mann tauchte am Samstag bei der Polizei in Gießen auf und berichtete, er habe vor etwa zwei Stunden einen Taxi-Fahrer mit einem Messer am Hals bedroht und Geld gefordert. Er sei jedoch ohne Beute geflüchtet, weil der Fahrer angab, kein Geld zu haben, wie die Polizei am Montag berichtete. Das Opfer hatte den versuchten Raubüberfall bis zum Geständnis des 25-Jährigen nicht angezeigt - wegen seiner schlechten Deutschkenntnisse, wie es im Polizeibericht heißt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen