Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Tankstellen-Raub und Überfall auf "Junggesellenabschied"

Prozesse Tankstellen-Raub und Überfall auf "Junggesellenabschied"

Zwei ungewöhnliche Fälle beschäftigen am heutigen Donnerstag Frankfurter Gerichte. Am Landgericht geht es um einen Mann, der drei Mal dieselbe Tankstelle in Frankfurt überfallen haben soll, außerdem noch ein Ladengeschäft.

Voriger Artikel
Baustellengespräch: Entwicklungen am Frankfurter Bahnhof
Nächster Artikel
Investitionspaket für Justizort Frankfurt wird vorgestellt

Mit einem Richterhammer wie diesem wird auch in diesem Prozess Recht gesprochen.

Quelle: U. Deck/Archiv

Frankfurt/Main. Hintergrund der Taten war offenbar das Alkoholproblem des 53-Jährigen. Das Gericht hat noch einen weiteren Verhandlungstag eingeplant.

Vor dem Amtsgericht geht es um eine Gewaltattacke auf einen feucht-fröhlichen "Junggesellenabschied" in einem Frankfurter Park. Die beiden jugendlichen Angeklagten sollen die Teilnehmer der Party praktisch ohne Anlass beleidigt und verprügelt haben. Einer Bekannten der Braut wurde dabei laut Anklage ein Brustimplantat beschädigt. Der Prozess soll an einem Verhandlungstag abgeschlossen werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen