Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Sturm "Niklas" bringt eiskalte Luft nach Hessen

Wetter Sturm "Niklas" bringt eiskalte Luft nach Hessen

Zuerst ist es windig, dann wird es kalt: Zwar ist Orkan "Niklas" zum Baltikum abgezogen, doch auf seiner Rückseite strömt jetzt eiskalte Luft nach Hessen. Selbst im milden Rhein-Main-Gebiet sinken die Temperaturen in den kommenden Tagen auf Werte zwischen 7 und 10 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Frankfurter Radiojournalistin mit Nachwuchspreis ausgezeichnet
Nächster Artikel
April, April: Schwarzfahrer-Spürhund und singender Eintracht-Trainer

In den kommenden Tagen weiterhin windiges Wetter.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Offenbach. Im hessischen Bergland kann es bei minus drei Grad sogar wieder schneien. Bis mindestens zum Ostersamstag bleibt es derart ungemütlich. Erst am Sonntag lockert die Bewölkung allmählich auf - doch von Frühling ist weiterhin keine Spur.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen