Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Studie: Kaufkraft der Renten künftig besonders niedrig
Mehr Hessen Studie: Kaufkraft der Renten künftig besonders niedrig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 13.11.2015
Eine Erhebung des Instituts Prognos informiert zur Rentenkaufkraft. Quelle: Stephan Scheuer/Archiv
Frankfurt/Berlin

Grund dafür sind vor allem die unterschiedlichen Lebenshaltungskosten, wie Prognos am Freitag in Berlin mitteilte.

Die Kreise mit der höchsten Rentenkaufkraft sind neben dem Werra-Meißner-Kreis der Schwalm-Eder-Kreis (1210 Euro) und der Vogelsbergkreis (1204 Euro). Am schlechtesten sieht es in Darmstadt (991 Euro), Wiesbaden (981 Euro) und Frankfurt aus. Die Deutsche Rentenversicherung Bund kritisierte die Erhebung: Die Aussagekraft von Studien, die die Rentenhöhen auf den Euro genau bis zum Jahr 2040 fortschreiben, sei "eher begrenzt". Nicht berücksichtigt werden könnten naturgemäß mögliche Reformen.

dpa