Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Streik stört weiter Zugverkehr in Nordhessen

Frankfurt Streik stört weiter Zugverkehr in Nordhessen

Der Lokführerstreik hat am Montag erneut Pendler und Reisende der privaten Cantus-Bahn in Nordhessen getroffen.

Voriger Artikel
Angela Merkel informiert sich über Gewaltprävention
Nächster Artikel
Wolf aus Reinhardswald starb natürlichen Todes

Lokführergewerkschaft GDL: "Wir streiken immer noch." (Archiv)

Frankfurt . Nach Angaben des Unternehmens fielen rund 60 Prozent aller Zugverbindungen aus. Seit Streikbeginn am Freitag gilt ein Notfahrplan. Thomas Hupfeld von der Lokführergewerkschaft GDL kündigte am Montagmorgen an: "Wir streiken immer noch." Seinen Angaben zufolge waren am Sonntag nur sieben von 160 geplanten Fahrten eingehalten worden. Die GDL-Mitglieder fordern einheitliche Arbeits- und Gehaltsbedingungen für die etwa 26 000 Lokführer in Deutschland.

Voriger Artikel
Nächster Artikel