Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Streik bei Hessischer Landesbahn geht weiter

Eisenbahn Streik bei Hessischer Landesbahn geht weiter

Bei der Hessischen Landesbahn (HLB) und der Tochtergesellschaft Vectus sind auch am Dienstag viele Lokführer nicht zum Dienst erschienen.

Voriger Artikel
Erwischter Einbrecher musste lachen
Nächster Artikel
Hungrige Einbrecher kochen sich Festmahl

Viele Lokführer sind nicht zum Dienst erschienen. (Archiv)

Frankfurt. Wie schon an den Tagen zuvor galten erneut Notfahrpläne, die auf der Internetseite der HLB einsehbar waren. „Wir werden heute etwa 61 Prozent unserer Fahrten planmäßig durchführen können, wie am Montag auch schon", sagte HLB-Sprecherin Susanne von Weyhe am Dienstag.

Alle Lokführer, die für den Notfahrplan eingeplant waren, seien am Morgen zur Arbeit gekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel