Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Stichwahl muss in Groß-Gerau entscheiden
Mehr Hessen Stichwahl muss in Groß-Gerau entscheiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 21.01.2018
Groß-Gerau

In die Stichwahl am 4. Februar schafften es Erhard Walther (CDU) mit 35,0 Prozent der Stimmen sowie Ute Wiegand-Fleischhacker von der SPD mit 24,3 Prozent. Auf Rang drei kam Monika Freitagsmüller (19,1 Prozent) von den Freien Wählern. Dahinter lagen Hans-Peter Gölzenleuchter (parteilos) mit 9,3 Prozent, Renate Wahrig-Burfeind von den Grünen mit 7,7 Prozent sowie die freie Kandidatin Irene Mougoui mit 4,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 41,6 Prozent.

Die Wahl in der Kreisstadt mit knapp 25 000 Einwohnern war außer der Reihe angesetzt worden, weil der seit 2007 amtierende und 2013 wiedergewählte Bürgermeister Stefan Sauer (CDU) im September 2017 in den Bundestag gewählt worden war.

dpa

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018

Die AfD peilt nach dem klaren Einzug in den Bundestag auch bei der Landtagswahl in Hessen 2018 ein zweistelliges Ergebnis an. In Hessen war die Alternative für Deutschland bei der Bundestagswahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 11,9 Prozent der Stimmen gekommen.

20.09.2018