Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Steuerzahlerbund über Misswirtschaft

Hessen Steuerzahlerbund über Misswirtschaft

Die wenige Kilometer lange ICE-Anbindung Wiesbadens und der Tierschutz beim Bau einer Autobahn zwischen Helsa und Hessisch Lichtenau sind auch ins Visier des Steuerzahlerbundes geraten.

Voriger Artikel
Merck verkauft Pharmaunternehmen
Nächster Artikel
Betrüger ergaunert 2500 Euro

Die kurze ICE-Strecke zu Wiesbadens Hauptbahnhof kostete nach Meinung des Steuerzahlerbundes zu viel.

Quelle: Archivfoto

Frankfurt. Statt der geplanten 250 Millionen Euro seien die Kosten für die ICE-Gleise zum Hauptbahnhof in der Landeshauptstadt auf 279 Millionen Euro gestiegen - der ursprüngliche Zwei-Stunden-Takt nach Köln wurde allerdings inzwischen wegen der geringen Auslastung der Strecke an Werktagen vergrößert. Ebenfalls im sogenannten „Schwarzbuch", das der Lobby-Verein gestern in Berlin vorstellte: überflüssige Treppenanlagen, Fehlkalkulationen und eine wenig populäre Kunststoffeisbahn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel