Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Steuerzahler: Keine Subventionen für Profisport

Kritik Steuerzahler: Keine Subventionen für Profisport

Der Bund der Steuerzahler Hessen (BdSt) kritisiert, dass manche Kommunen den Profisport mit Subventionen unterstützen.

Wiesbaden. Mit Subventionen für den Profisport würden in Zeiten leerer Kassen falsche Prioritäten gesetzt, bemängelte der BdSt am Dienstag in Wiesbaden.

Auch in finanzschwachen Kommunen glaubten noch zu viele Kommunalpolitiker, dass Profisport wichtig für die Vermarktung der Kommune sei, sagte der BdSt-Vorsitzende Ulrich Fried. „Die Folge ist ein teures Wettrüsten auf Kosten der Steuerzahler." Laut BdSt konnten in Darmstadt, Offenbach und Hüttenberg Profivereine nur mit Hilfe von Steuergeld Lizenzauflagen der Sportverbände erfüllen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel