Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Stada stärkt sich mit Übernahme von Markenprodukten

Pharmaindustrie Stada stärkt sich mit Übernahme von Markenprodukten

Der Arzneimittelhersteller Stada hat sich mit der Aachener Grünenthal GmbH auf den Kauf von Markenprodukten geeinigt.

Voriger Artikel
Vacuumschmelze-Mitarbeiter protestieren für Prämie
Nächster Artikel
Deutlich mehr Firmenpleiten in Hessen

Stada prüft Möglichkeiten, sein Geschäft durch Zukäufe zu erweitern.

Bad Vilbel. Der Arzneimittelhersteller Stada hat sich mit der Aachener Grünenthal GmbH auf den Kauf von Markenprodukten geeinigt. Das teilte der MDax-Konzern am Freitag in Bad Vilbel mit.

Stada hatte Mitte Mai über exklusive Vertragsverhandlungen mit Grünenthal berichtet. Der Kaufpreis für das Portfolio inklusive Vertriebsstrukturen und verschiedener Entwicklungsprodukte betrage rund 360 Millionen Euro in bar.

Stada will den Kauf mit Barmitteln und freien Kreditlinien finanzieren. Das Produktportfolio umfasst mehr als 14 Eigen- und Lizenzmarken für Mittel- und Osteuropa sowie den Nahen Osten. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel