Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Spielhallen boomen - Datenbank bietet Einblick

Glücksspiele Spielhallen boomen - Datenbank bietet Einblick

Einen Überblick über die Spielhallen und Geldspielautomaten in den hessischen Kommunen bietet eine neue Datenbank der Landesstelle für Suchtfragen (HLS) im Internet.

Voriger Artikel
Ein Pfarrer bleibt immer im Dienst
Nächster Artikel
Mainova plant 15 bis 20 regionale Windparks

Frankfurt . Unter www.hls-online.org informiert sie über die Angebotsstruktur auf dem Geldspielmarkt von 1998 bis Ende 2010, wie die HLS am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Die Daten werden vom Arbeitskreis gegen Spielsucht in Unna zusammengetragen. "Allein in Hessen wurden 2010 über 221 Millionen Euro an Geldspielautomaten verspielt, das bedeutet über 18 Millionen Euro im Monat", so die HLS. Zwischen 1998 und 2010 sei die Zahl der Geldspielgeräte "explosionsartig gestiegen". Bis zu 80 Prozent der Glücksspielsüchtigen seien von diesen Automaten abhängig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel