Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Später Aprilscherz löst Großeinsatz aus

Kriminalität Später Aprilscherz löst Großeinsatz aus

Ein verspäteter Aprilscherz hat am Montag einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr in Wiesbaden ausgelöst.

Wiesbaden. Eine 52-jährige Frau erschien auf einem Polizeirevier und übergab den Beamten einen Umschlag mit einer Substanz unbekannten Inhalts, den sie im Briefkasten ihres 44-jährigen Bruders gefunden hatte.

Weil nach Behördenangaben eine Gefahr nicht auszuschließen war, rückten mehrere Feuerwehr- und Notarztwagen an. Schließlich erschien der aus dem Urlaub zurückgekehrte Bruder auf der Wache. Er identifizierte den Umschlag als harmlosen Aprilscherz seiner 26-jährigen Nichte. Die Behörden prüfen derzeit, ob der jungen Frau die Kosten für den Einsatz in Rechnung gestellt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel