Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Sommerregen tat dem Wald gut

Hessen Sommerregen tat dem Wald gut

Der viele Regen in diesem Sommer hat Hessens Wald gut getan. Nach dem aktuellen Zustandsbericht hat sich die Lage in den Wäldern im Vergleich zum Vorjahr verbessert.

Voriger Artikel
Zweites Verfahren nicht bestätigt
Nächster Artikel
Gespräch über Schuldenbremse

Der herbstliche Odenwald bei Reichelsheim in Südhessen.

Quelle: Archivfoto

Königstein. „Der hessische Wald ist in einem guten Zustand", sagte Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) gestern in der Nähe von Königstein im Taunus. „Während wir uns über die überdurchschnittlichen Niederschläge im Sommer gegrämt haben, hat der Wald davon sehr profitiert." Die Folgen des Trockenjahres 2003 seien überwunden. In Hessen bedeckt der Wald 42 Prozent der Landesfläche. Mit 880 000 Hektar nehmen die Bäume damit deutlich mehr Platz in Anspruch als Felder und Wiesen (775 000).

Voriger Artikel
Nächster Artikel