Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
«Solarsee» soll sauberen Strom liefern

Wismar «Solarsee» soll sauberen Strom liefern

Ein schwimmendes Solarkraftwerk wollen Wismarer Ingenieure auf einem Kiessee bei Babenhausen im Kreis Darmstadt-Dieburg zu Wasser lassen.

Wismar/Babenhausen. Zusammen mit Partnern aus der Industrie entwickeln sie derzeit den ersten «Solarsee» mit einer neun Hektar großen Photovoltaikanlage. Nach Angaben von Projektleiter Sebastian Bieler von der Perebo GmbH soll die Anlage möglichst noch in diesem Jahr ans Netz gehen und dann mit einer Leistung von 6,5 Megawatt etwa 6000 Menschen mit Sonnen-Strom versorgen. Jährlich könnten so 5000 Tonnen Kohlendioxid oder 100 Hektar Maisanbau für Biogasanlagen eingespart werden, hat Bieler berechnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen