Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Sohn muss nach Mord von Vater in Psychiatrie

Prozesse Sohn muss nach Mord von Vater in Psychiatrie

Ein 46-Jähriger muss nach dem Mord an seinem Vater in ein psychiatrisches Krankenhaus. Das Landgericht Gießen ordnete am Mittwoch die Unterbringung des kranken Mannes an.

Gießen . Mit einem Kissen hatte er im Mai in Schlitz (Vogelsbergkreis) seinen Vater erstickt. Er habe den 79-Jährigen getötet, um ihn zu beerben, sagte der Vorsitzende Richter zur Urteilsbegründung. Für die Tat kann der 46-Jährige aber nicht mit Gefängnis bestraft werden, weil er wegen seiner Krankheit - er leidet an Schizophrenie - als schuldunfähig gilt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel