Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Software AG verfehlt Ziel in Wachstumssparte

Software Software AG verfehlt Ziel in Wachstumssparte

Die Darmstädter Software AG kommt im wichtigen Geschäft mit Integrationssoftware zur Verzahnung von IT-Systemen nicht so schnell voran wie geplant. Im vergangenen Jahr verfehlte die DBP genannte Wachstumssparte die gesetzten Umsatzziele, wie das im TecDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Darmstadt mitteilte.

Darmstadt. Insgesamt setzte Deutschlands zweitgrößter Software-Hersteller im Konzern 2016 mit 871,8 Millionen Euro etwas weniger um als ein Jahr zuvor. Unter dem Strich verdienten die Darmstädter mit 140,4 Millionen Euro knapp mehr als im Vorjahr (139,6).

Für das laufende Jahr nehmen sich die Darmstädter im Geschäft mit DBP erneut ein währungsbereinigtes Umsatzplus zwischen 5 und 10 Prozent vor. 2016 erreichte die Software AG hier lediglich 3 Prozent Wachstum und blieb damit unter ihrer Zielvorgabe. DBP machte im vergangenen Jahr 51 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Die Sparte mit Datenbanksoftware (A&N) dürfte 2017 weiter unter Druck stehen und um 2 bis 6 Prozent schrumpfen. Die operative Marge soll zwischen 30,5 und 31,5 Prozent landen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen