Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Sicherungsverwahrte im Hungerstreik

Schwalmstadt Sicherungsverwahrte im Hungerstreik

Unbefristet sind 17 ehemalige Gewaltverbrecher aus der Sicherungsverwahrung des Gefängnisses in Schwalmstadt seit Freitag im Hungerstreik.

Voriger Artikel
Mann überfällt griechische Bank
Nächster Artikel
Drogenfahnder decken Dealernetz auf

17 Sicherungsverwahrte aus Schwalmstadt sind seit Freitag im Hungerstreik.

Quelle: Archivfoto

Schwalmstadt. Dies hätten die Sicherungsverwahrten in einem Telefonat mitgeteilt, berichtete Rainer Momann, der nach eigenen Angaben Kontakt zu den Männern hat. Seine Familie ist mit einem der Männer befreundet. Sie protestieren damit gegen ihre Haftbedingungen und fordern ein Gespräch mit dem hessischen Justizministerium. Den zunächst auf fünf Tage befristeten Streik hatten am Montag 22 Sicherungsverwahrte begonnen. Nach Ministeriums-Angaben ist nicht klar, ob die ehemaligen Gewaltverbrecher wirklich keine Nahrung zu sich nehmen. Sie hätten Milch angenommen und könnten auf Brot zurückgreifen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel