Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Sektbranche rechnet mit mehr Absatz

Essen & Trinken Sektbranche rechnet mit mehr Absatz

Die deutschen Sektkellereien rechnen für 2011 mit einem Absatzplus von rund drei Prozent. „Es ging ein bisschen langsam los und hat sich dann erfreulich positiv gestaltet", sagte der Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Sektkellereien, Ralf Peter Müller, der dpa in Wiesbaden.

Wiesbaden/Trier. Zum geschätzten Umsatz 2011 gebe es keine Zahlen – allerdings seien die Preise stabil geblieben.

Deutschlands drittgrößter Sekthersteller Schloss Wachenheim (Trier) wird eigenen Schätzungen zufolge in den Monaten Oktober bis Dezember im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Absatzplus von mehr als sieben Prozent verzeichnen.

Wegen der aktuellen Finanzkrise macht sich das Unternehmen keine Sorgen: „Die derzeitige gute Konsumstimmung der Deutschen wirkt sich auch positiv auf die Feierlaune zu Silvester aus. Die Verbraucher lassen – offensichtlich unbeeindruckt von der Eurokrise – die Korken knallen", sagte der Vorstandssprecher der Sektkellerei Schloss Wachenheim AG, Wilhelm Seiler, am Mittwoch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel